Der Kunstmarkt hat sich verändert

Kunstmarketing stellt für viele Künstler:innen eine große Hürde da. Es ist offensichtlich: der Kunstmarkt hat sich gewandelt. Obrigkeiten wie Kunstautoritäten und Galeristen haben ihr Alleinstellungsmerkmal verloren. Die Kreativen nehmen ihre Selbstvermarktung jetzt selber in die Hand und nutzen das unglaublich große Spielfeld von offline und online Marketing. Auf diesem Weg begleite ich sie in die neue Kunstwelt, die sie nun selbst gestalten. Das künstlerische Wachstum ist dadurch auf allen Ebenen vorprogrammiert. 

Auf dem Weg in deinen Kunsterfolg

... begleite ich dich!

Du fragst dich, wie das geht?

Es geht, indem ich dir zeige, wie du einen Einstieg findest in

- deinen ureigenen, inneren Ausdruck

- den Schritt in die Selbständigkeit

- dein Traumleben als Künstlerin

- dein Selbstmarketing

- deinen Erfolg!

-> Du bringst dein Leben mit deiner Kunst so richtig zum 🌟Leuchten 🌟 

Du willst wissen, wie das geht?

 

Dann besuche mich in der kostenfreien Facebook Gruppe oder nimm an meinem nächsten Workshop teil. 

Art Visible: Challenge ab 30. Mai 2022

Bist du daran interessiert, als Künstler:in weiter in die Sichtbarkeit zu gehen, um deine Kunst zu verkaufen? Dann ist der Schritt hinaus aus dem Atelier hinein in eine Ausstellung der absolut Folgerichtige.Denn deine Kunst gehört gesehen! Damit deine kommende Ausstellung so Ressourcensparend wie möglich wird, biete ich dir in der 21-Tage Challenge ART VISIBLE an, deine Kunstwerke in einer virtuellen Soloexhibition einzustellen und deine Besucher:innen persönlich durch die Vernissage zu führen.

Dies umzusetzen, bedarf

- Technischer Vorbereitung

- Inhaltlicher Auseinandersetzung

- Persönliche Überlegungen

Wir von Art now! begleiten das und unterstützen dich dabei in deinen Herausforderungen.

Es gibt keinen Grund mehr zu warten; JETZT ist die beste Zeit dafür. Denn dein Kunsterfolg ist nur eine Entscheidung entfernt!

Weitere Informationen erhältst du über folgenden Link:

So kommst du schneller an dein Ziel in den künstlerischen Erfolg: Lasse dich unterstützen auf deinem Weg

Kunst und Erfolg; ist das ein Widerspruch?!

Künstler:in zu sein war schon immer eine schwierige Sache und erst recht, von der Kunst leben zu können. Gerade der künstlerische Bereich ist viel komplexer als jeder andere Berufszweig. Du erschaffst, reflektierst, formulierst, präsentierst, vermarktest und verkaufst. Das ist Ganzheitlich. In jedem anderen Beruf gibt es Institutionen, Einrichtungen, Möglichkeiten sich anstellen zu lassen. Nicht in der Kunst. Du hast als Künstler:in die Möglichkeit, dich von Galerien vertreten zu lassen. Aber; willst du das wirklich? In der heutigen Zeit?! Ist es nicht viel toller, Chef:in des eigenen Business zu sein und das Ganze auch zu repräsentieren? Ich habe Marketing in die Kunstwelt übersetzt und möchte dich Teil haben lassen, die 6 Stufen des Kunstmarketings für dich anzuwenden, damit du in deiner künstlerischen Selbständigkeit Festigkeit erfährst und dich professionell auf dem Markt positionierst. 


Hallo ich bin Ines van der Ende

 

 

Kunstcoach für bewußte Künstlerinnen der neuen Zeit!

 

Ich baue Brücken zwischen Welten, die vermeintlich nicht zusammen gehören. 

 

Ich liebe es, dir zu zeigen, wie du deine innerste Essenz zum Leuchten bringst.

 

Lerne,

⭐️ deine Kunst in deinem Zuhause zu etablieren,

☆ dauerhaft deine Kunst zu lieben und

⭐️ von und mit ihr zu leben! 

 

 


Sieh dir das Interview mit Business TV an

Radiobericht aus dem Eichstätter Radio

Höre dir den Bericht aus dem Eichstätter Radio an:
Es ist eben immer auch der MOMENT, der in der Kunst so wichtig ist. Die Empfindung im Gegenwärtigen. Der künstlerische Flow, Kick oder eben die Faszination. Bernhard Löhlein hat mit mir gesprochen:
"Europa diskutierte über die leuchtenden Regenbögen während der Europameisterschaft. Sie sind ein Zeichen der Toleranz. Doch warum sind die Regenbogenfarben so beliebt? Die Künstlerin Ines van der Ende ist sich sicher, dass jeder Mensch innerlich ein Verlangen nach Toleranz, Verbundenheit und Weltoffenheit hat, um sich bestmöglich zu entfalten."